Der Malerweg

Eine der wild-romantischsten Landschaften erstreckt sich, am Oberlauf der Elbe, von Wehlen bis nach Schmilka an der böhmischen Grenze. Diese aus Sandstein Canons, lieblichen Hochflächen und vor allem Sandsteinfelsen bestehende Landschaft inspirierte die Landschaftsmaler des späten 18. Jahrhunderts. Sie erwanderten auf dem Weg, heute Malerweg,die Schönheiten der Sächsischen Schweiz. Heute führt der Malerweg über 8 Etappen von Wehlen rechts der Elbe bis Schmilka dann links der Elbe zurück nach Pirna. 115 Wanderkilometer vom feinsten warten auf Sie. Für Kost und Quartier ist auf allen Etappen gesorgt. Sie erleben hier typisch sächsische Gastlichkeit unter dem Motto “wanderfreundlich am Malerweg”.

Gasthaus "Flößerstube"
im wildromantischen Kirnitzschtal
am Campingplatz "Ostrauer Mühle"

Inhaber: Raimo Seidel

Gasthaus Flößerstube  Gasthaus Flößerstube

Mit Gartenterrasse in ruhiger Lage Direkt am Malerweg gelegen bieten wir eine gutbürgerliche Küche mit regionalen Speisen und Getränken direkt am Campingplatz an.

Den Campingplatz Ostrauer Mühle und die Gaststätte Flößerstube finden Sie auf der 4. Etappe des Malerweges. Vom Campingplatz aus sind alle Etapen des Malerwegs mit Öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Schlagen Sie bei uns Ihr Basislager auf, egal ob auf dem Campingplatz, im Wanderquartier, in der Pension oder in einer unserer Ferienwohnungen und erwandern Sie den Malerweg.

Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.malerweg.de